Skip to content

LUFTREINIGER LABORATORIEN

Sichere und gesunde Luft in Laboratorien

Gesunde, sichere Luft – Zum Schutz der Mitarbeiter

Die Lufthygiene in Laboratorien ist besonders wichtig, um eine Kontamination der Proben zu verhindern und korrekte Ergebnisse zu erhalten. Gleichzeitig sollten keine Viren oder kontaminierten Partikel aus der Raumluft des Labors in die Außenluft gelangen. Dadurch wird die Luftqualität verbessert und potenzielle Gesundheitsprobleme können reduziert werden.


Die bioclimatic GmbH bietet mit der Technologie der bipolaren Ionisation die Möglichkeit, verbrauchte, mit Gerüchen und Schadstoffen belastete Raumluft zu reinigen und zu entkeimen. Dabei folgt die innovative Technologie einem Beispiel der Natur: dem Gewitter. Hier entstehen positiv und negativ geladene Ionen durch die Entladung von Blitzen.

Unsere weltweiten Top-Referenzen

Wir sind Experten für sichere und gesunde Luft und haben bereits zahlreiche Projekte in der Welt umgesetzt. Schauen Sie in unsere Referenzen:

Reduzierung von Viren, Bakterien, Pilzen und Sporen

Nachweisliche Reduzierung von Krankheitserregern durch die Ionisation

Weniger Gerüche

Verbesserung des Ambientes durch die Neutralisierung störender Gerüche

Weniger Krankheitstage

Die Ionisation der Luft führt zu nachweisbar reduzierten Krankheitstagen

Erhöhtes Wohlbefinden

Die Ionisierung der Luft sorgt für ein positives Lufterlebnis und steigert die - Lebensqualität

Geringe Wartungskosten

Keine zu wechselnden Filter, keine aufwändigen Reinigungsintervalle – die Kosten für den Betrieb fallen gering aus

In wenigen Schritten zu Ihrem Luftreinigungsgerät

Gesunde Luft
für jeden Bereich

z.B. Luftreiniger Gastronomie

Hier sollte ein kurzer Vorschautext zu ähnlichen Anwendungsgebieten stehen, auf die dann verlinkt wird (Anzahl der Wörter s. z.B. gleiche Element auf Startseite)

z.B. Luftreiniger Hotel

Hier sollte ein kurzer Vorschautext zu ähnlichen Anwendungsgebieten stehen, auf die dann verlinkt wird (Anzahl der Wörter s. z.B. gleiche Element auf Startseite)

z.B. Luftreiniger Krankenhaus

Hier sollte ein kurzer Vorschautext zu ähnlichen Anwendungsgebieten stehen, auf die dann verlinkt wird (Anzahl der Wörter s. z.B. gleiche Element auf Startseite)

Vorteile im Labor durch Ionisation:

Verbesserte Luftqualität

Nachweislich hohe Lufthygiene: Durch bipolare Ionisation werden Schadstoffe direkt in der Raumluft inaktiviert, was zu einer besseren Luftqualität im Labor führt.
Durch Ionisation schaffen Sie mit wenig Aufwand schnell, sichere und gesunde Luft

Sicherheit

Das Infektionsrisiko durch Krankheitserreger in der Raumluft wird drastisch gesenkt und bietet die optimale Raumlufthygiene. Unterstützung bei der Einhaltung von Sicherheitsstandards: Einige Laboratorien haben spezifische Anforderungen an die Luftqualität, um bestimmte Sicherheitsstandards einzuhalten. Ein Luftreinigungslabor kann helfen, diese Anforderungen zu erfüllen und so zur Einhaltung der Vorschriften beitragen.

Schnelle Einrichtung

Die Nachrüstung bzw. Einrichtung unserer Geräte erfolgt schnell und ohne große bauliche Änderungen. Durch Ionisation schaffen Sie mit wenig Aufwand schnell, sichere und gesunde Luft für Ihre Mitarbeiter.

Wie Luftreiniger Laboratorien schützen

Die aktuelle Situation in Tierheimen stellt eine Herausforderung dar, da viele Einrichtungen mit einer hohen Anzahl an Tieren auf begrenztem Raum konfrontiert sind, die dort auf ein liebevolles Zuhause warten. Eine saubere und gesunde Luftqualität spielt in Tierheimen daher eine herausragende Rolle. Denn diese ist nicht nur für das Wohlbefinden der Tiere wichtig, sondern ebenso für die Gesundheit der Mitarbeiter und die zukünftigen Adoptanten. So setzen immer mehr Tierheime auf moderne Luftreiniger, die dazu beitragen, eine gesündere Umgebung zu schaffen. Auch wenn deren Bedeutung oft unterschätzt wird, können Luftreiniger Tierheime nicht nur hygienischer gestalten, sondern auch als angenehme Umgebung für Tiere und Menschen gleichermaßen wahrgenommen werden. Nachfolgend erfahren Sie, was gereinigte Luft in Tierheimen bewirken kann und wie schädliche Stoffe beseitigt werden können.

Anforderungen an die Luftqualität in Laboratorien

Die Anforderungen an die Luftqualität in Laboratorien sind von entscheidender Bedeutung. Schließlich beeinflussen sie sowohl die Gesundheit der Mitarbeiter als auch die Qualität der wissenschaftlichen Experimente und Forschungsergebnisse maßgeblich. Um optimale Arbeitsbedingungen in den Reinräumen zu gewährleisten und verlässliche Resultate zu erzielen, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden.

Ob Lebensmittel-, forensisches oder Dentallabor – gesundheitliche Aspekte stehen hier an erster Stelle. Labore sind oft mit gefährlichen Chemikalien, toxischen Dämpfen oder schwebenden Partikeln verbunden, die potenziell gesundheitsschädlich sind. Eine kontrollierte Luftqualität ist daher notwendig. Sie minimiert das Risiko von Expositionen und schützt die Gesundheit der Laborangestellten zu schützen. In Laboratorien ist es für eine sterile Arbeitsumgebung besonders wichtig, dass Folgendes aus der Luft beseitigt wird:

  • Chemische Gefahren: In Laboren werden oft verschiedene Chemikalien verwendet, die potenziell giftig, ätzend oder reaktiv sein können. Wenn diese Chemikalien in die Luft gelangen und eingeatmet werden, können sie Gesundheitsprobleme verursachen.

  • Staub und Partikel: Laboratorien können eine Vielzahl von Partikeln und Staub in der Luft haben, die bei der Durchführung von Experimenten oder Prozessen entstehen. Einige dieser Partikel können gesundheitsschädlich sein, insbesondere wenn sie eingeatmet werden.

  • Mikroorganismen: Vor allem in biologischen und medizinischen Laboren können Mikroorganismen wie Bakterien, Viren oder Pilze eine Gefahr darstellen, wenn sie in die Luft gelangen und sich verbreiten. Dies kann zu Infektionen oder anderen gesundheitlichen Problemen führen.

  • Kontamination durch Personen: Die Mitarbeiter in einem Labor können selbst Quellen von Kontamination sein, indem sie Viren, Bakterien oder andere Krankheitserreger mitbringen. Eine mangelnde Einhaltung der Hygienepraktiken kann die Luftqualität beeinträchtigen und die Gefahr von Kreuzkontaminationen erhöhen.

  • Schlechte Belüftung: Wenn ein Labor nicht über eine angemessene Lüftung verfügt, kann sich die Konzentration von schädlichen Substanzen in der Luft erhöhen. Eine schlechte Belüftung kann auch dazu führen, dass die Luftfeuchtigkeit steigt, was das Wachstum von Mikroorganismen begünstigt.

Luftreiniger als Lösung

Luftreiniger spielen in diesem Kontext eine entscheidende Rolle, da sie Schadstoffe in Form feinster Partikel, wie Gase, Pollen oder Feinstaub effizient aus der Luft reduzieren können. Doch auch organische Partikel wie Viren, Bakterien und Schimmelsporen können effizient von den Luftreinigern im Labor entfernt werden, um eine saubere und gesunde Arbeitsumgebung zu gewährleisten. Denn:

  • … Luftverschmutzungen haben teilweise erhebliche Auswirkungen auf die Präzision und Reproduzierbarkeit der Experimente.
  • … verunreinigte Raumluft kann die Reaktivität von Chemikalien verändern, chemische Reaktionen beeinflussen oder gar zu Fehlinterpretationen der Ergebnisse führen.
  • … in bestimmten Laborbereichen, wie beispielsweise in der Biotechnologie oder medizinischen Forschung, stören Verunreinigungen im schlimmsten Falle sogar die Kultivierung von Zellkulturen und beeinträchtigen die Integrität von Proben. 

Die Luftqualität hat somit einen direkten Einfluss auf die Forschungsergebnisse. Klimatische Bedingungen, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftaustausch, müssen kontrolliert sein, um reproduzierbare Resultate zu gewährleisten. In der Mikroelektronik oder Nanotechnologie können sogar geringste Verunreinigungen zu schwerwiegenden Fehlern in den hergestellten Komponenten führen.

Zusammenfassend ist eine ausgezeichnete Luftqualität in Laboratorien unerlässlich. Sie schützt die Gesundheit der Mitarbeiter, sichert die Genauigkeit der Experimente und trägt zu zuverlässigen Forschungsergebnissen bei. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist der Einsatz von Luftreinigern und eine kontinuierliche Überwachung der Luftqualität von entscheidender Bedeutung. Nur so können Labore zu sicheren und produktiven Arbeitsumgebungen werden, die hochwertige Forschungsergebnisse ermöglichen.

Auswahlkriterien für Luftreiniger in Laboratorien

Die Auswahl des richtigen Luftreinigers für Laboratorien erfordert sorgfältige Überlegungen. Dabei sollten verschiedene Kriterien berücksichtigt werden, um optimale eine Leistung und Sicherheit zu gewährleisten. Zunächst ist die Größe der Räume und der damit verbundene erforderliche Volumenstrom entscheidend. Der Luftreiniger muss in der Lage sein, das gesamte Laborequipment abzudecken und eine ausreichende Luftumwälzung zu gewährleisten, um Verunreinigungen effektiv zu reduzieren. Eine genaue Berechnung des Raumvolumens und der erforderlichen Luftwechselrate ist daher unerlässlich.

Die Effizienz spielt ebenfalls eine Schlüsselrolle, da Luftreiniger immer nur so gut wie ihre Technologien sind. In Laboren, in denen gefährliche Chemikalien oder Partikel verwendet werden, sind hochleistungsfähige Luftreiniger empfehlenswert, die mit bipolarer Ionisation arbeiten. Dieses Verfahren ermöglicht es Luftreinigern, bestimmte Partikel oder Verunreinigungen aus der Luft zu neutralisieren. Die Auswahl eines Luftreinigers ist daher mit Bedacht zu treffen. Insbesondere in Umgebungen, in denen eine hohe Luftqualität und der Schutz vor schädlichen Partikeln von großer Bedeutung sind. Solche Umgebungen sind zum Beispiel Laboratorien oder andere medizinische Gesundheitseinrichtungen. Zusätzlich ist die regelmäßige Überwachung der Geräte entscheidend, um eine optimale Reinigungs-Leistung aufrechtzuerhalten.

Geräuscharme Arbeitsumgebung

Die Geräuschentwicklung des Luftreinigers ist ein weiterer wichtiger Faktor. Denn laute Geräte könnten den Labormitarbeitern unangenehm sein oder Experimente stören. Ein leiser Betrieb ist daher wünschenswert, insbesondere in Umgebungen, in denen hohe Konzentrationen erforderlich sind. Ebenfalls von Bedeutung ist die Energieeffizienz des Luftreinigers, da Labore oft kontinuierlich arbeiten. Ein energieeffizientes Gerät kann die Betriebskosten senken und gleichzeitig die Umweltbelastung reduzieren. Schließlich ist es wichtig, dass der gewählte Luftreiniger an die spezifischen Anforderungen des Labors angepasst werden kann. Dies kann die Flexibilität hinsichtlich der Platzierung, der Steuerungsoptionen und der möglichen Integration in die bestehende Lüftungsanlage umfassen.

Insgesamt sollte die Auswahl eines Luftreinigers in Laboratorien wohlüberlegt sein, um den Schutz der Mitarbeiter, die Qualität der Forschungsergebnisse und die Effizienz der Laborarbeit zu optimieren.

Typen von Luftreinigern für Laboratorien

Es gibt verschiedene Typen von Luftreinigern, die speziell für den Einsatz in Laboratorien entwickelt wurden, um den unterschiedlichen Anforderungen dort gerecht zu werden.

  1. Stand-alone Luftreiniger: Diese Einheiten sind eigenständige Geräte, die in einem bestimmten Bereich des Labors platziert werden können. Sie sind flexibel und einfach zu installieren, ideal für kleinere Labore oder spezifische Bereiche, in denen eine gezielte Luftreinigung erforderlich ist.

  2. Zentralisierte Luftreinigungssysteme: Für größere Labore oder Gebäude können zentralisierte Luftreinigungssysteme eingesetzt werden. Sie reinigen die Luft in einem ganzen Raum oder einer Einrichtung durch Luftzirkulation und Filtration.

  3. Mobile Luftreiniger: Diese tragbaren und kompakten Einheiten bieten Flexibilität und Mobilität. Sie können in verschiedenen Laborbereichen verwendet werden, je nach Bedarf und Kontaminationssituation.

  4. Spezialisierte Luftreiniger: Manche Labore erfordern spezielle Luftreiniger, die auf die Beseitigung spezifischer Kontaminationen ausgerichtet sind. Es gibt spezialisierte Luftreiniger für chemische Dämpfe, biologische Partikel oder radioaktive Verunreinigungen. Diese Geräte sind darauf ausgelegt, bestimmte Gefahren gezielt zu eliminieren und bieten ein hohes Maß an Sicherheit.

Die Auswahl des geeigneten Luftreinigers hängt von den individuellen Anforderungen des Labors und den spezifischen Kontaminationsquellen ab, die reduziert oder entfernt werden müssen. Es ist wichtig, die richtige Art von Luftreiniger zu wählen, um die bestmögliche Luftqualität und den Schutz der Laborangestellten zu gewährleisten.

Welche Geräte von Bioclimatic eignen sich für Laboratorien?

Bioclimatic bietet eine breite Palette von Luftreinigern, die speziell dazu entwickelt wurden, schädliche Stoffe aus der Luft zu entfernen. Für den Einsatz in Laboratorien eignen sie sich daher besonders, um den vielfältigen Anforderungen hinsichtlich Luftqualität und Sicherheit gerecht zu werden: 

  • Air Cleaner Q: Ein leistungsstarker Luftreiniger mit hoher Effizienz für Laboratorien aller Größen, der Keime, Bakterien, Gerüche und Schimmel durch Ionisation beseitigt
  • Aerotron: Ein Luftreiniger, welcher in ein bestehendes Belüftungssystem integriert werden kann und so für gereinigte Luft im gesamten Laborbereich sorgt
  • Air Deco: Ein Stand-alone Luftreiniger, der für einzelne Bereiche im Labor ideal ist und eine flexible Luftreinigung ermöglicht, in dem er Bakterien, Gerüche und Staub neutralisiert
  • Aerotec: Ein mobiler Luftreiniger, der sich leicht von einem Bereich zum anderen verschieben lässt und eine schnelle Kontaminationsbeseitigung der Raumluft ermöglicht
  • Viroxx E150+: Ein spezialisiertes Gerät zur effizienten Beseitigung von Aerosolen und biologischen Partikeln (Bakterien, Pollen, Viren und Schimmelsporen) – ideal für Labore mit erhöhten Anforderungen an den Infektionsschutz
  • KWL Plus: Ein leistungsstarkes zentralisiertes Lüftungssystem, das die Luftqualität in einem größeren Laborbereich verbessert und Schadstoffe effektiv entfernt
  • Aeromat: Ein vielseitiger Luftreiniger, der für Labore mit unterschiedlichen Kontaminationsquellen geeignet ist und die Luftqualität in Innenräumen insgesamt verbessert

Installation und Platzierung der Luftreiniger in Laboratorien

Die Installation und Platzierung der Luftreiniger in Laboratorien ist von entscheidender Bedeutung. Denn diese können eine effiziente Luftreinigung und maximale Schutzwirkung gewährleisten. Dabei sind folgende Faktoren zu berücksichtigen: 

  • Optimale Positionierung im Labor: Die Luftreiniger sollten strategisch platziert werden, um eine gleichmäßige Luftzirkulation und Reinigung in allen Bereichen des Labors zu gewährleisten. Bereiche mit höherem Kontaminationsrisiko oder besonderen Gefahrenquellen sollten dabei priorisiert werden.

  • Sicherheits- und Arbeitsrichtlinien: Bei der Platzierung der Luftreiniger in Laboratorien müssen Sicherheitsvorschriften und Arbeitsrichtlinien des Labors berücksichtigt werden, um mögliche Störungen oder Gefahren zu vermeiden. Die Geräte sollten so platziert werden, dass sie den Arbeitsablauf nicht beeinträchtigen und keine potenziellen Störquellen darstellen.

  • Einhaltung von Abständen: Ausreichende Abstände zu Wänden, Möbeln und anderen Geräten sind wichtig, um eine uneingeschränkte Luftströmung und Wirksamkeit der Luftreiniger zu gewährleisten.

  • Regelmäßige Wartung: Die Luftreiniger in Laboratorien sollten regelmäßig gewartet und gereinigt werden, um ihre optimale Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten.

Die sorgfältige Installation, Einstellung und Platzierung der Luftreiniger trägt maßgeblich dazu bei, dass Labore eine saubere und sichere Umgebung bieten. Das ist besonders empfehlenswert, um den Prozessen der Forschung gerecht zu werden und allen Beteiligten ein sicheres Arbeitsumfeld bieten. 

Unser Bonitätszertifikat Crefozert

Bonitätszertifikat CrefoZert

Bonitätszertifikat – CrefoZert Die bioclimatic erhielt von der Creditreform das „CrefoZert“ aufgrund eines sehr guten Wertes im Bonitätsindex. Laut Creditreform gehört die bioclimatic damit zu den obersten 2 % der
Mehr erfahren
Hier geht's zum Beitrag

Wirksamer Schutz vor Corona mittels bipolarer Ionisation

Wirksamer Schutz vor Corona mittels bipolarer Ionisation Coronavirus in der Schule: Ansteckungsrisiko minimieren Beitragsdatum: 23.07.2021 Coronavirus in der Schule: Die letzten eineinhalb Jahre waren für alle Beteiligten eine große Herausforderung.
Mehr erfahren
Unser Update Offizielle Stellungnahme der bioclimatic GmbH

Offizielle Stellungnahme der bioclimatic GmbH | Update März 2021

bioclimatic – offizielle Stellungnahme Offizielle Stellungnahme der bioclimatic GmbH | Update März 2021 Die besseren Argumente haben sich durchgesetzt. Wissenschaftliche Evidenz überzeugt. Durch einen intensiven, wissenschaftlich gestützten Dialog hat das
Mehr erfahren
12