13. Arab-German Health Forum


Vom 21.-22. September 2020 veranstaltete die Arab-German Chamber of Commerce and Industry (Ghorfa) das 13Arab-German Health Forum in Düsseldorf, bei der auch wir als Bioclimatic dabei waren.

Trotz der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie kamen rund 100 hochrangige Wirtschaftsvertreter, Mediziner sowie Repräsentanten aus Diplomatie und Politik zu der Veranstaltung zusammen.

Das zweitägige Forum bot uns die spannende Möglichkeit, sich über aktuelle medizinische Entwicklungen zu informieren, direkt mit interessanten Partnern in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen.

Dieses Jahr lag der Schwerpunkt ganz klar auf den Herausforderungen der Pandemie und wie diese den Gesundheitssektor verändert haben und weiter werden. Dazu haben Experten und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft Einblicke in aktuelle gesundheitspolitische Entwicklungen gegeben.

Effiziente und moderne Gesundheitssysteme sind unerlässlich, um solche Krisen in Zukunft besser zu überwinden. Gemeinsam könne diesen Herausforderungen am besten begegnet werden, erklärte Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen bei der Eröffnung.

Aufgrund seiner hochinnovativen Gesundheitsbranche hat Deutschland die weitere Ausbreitung des Virus äußerst effizient und erfolgreich eingedämmt und gilt daher als Vorbild im Kampf gegen das Virus.

In den arabischen Ländern liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung des Gesundheitssektors, was zu großen Investitionen in die Infrastruktur der Branche führt. In der Region muss eine Post-Covid-19-Strategie entwickelt werden, um den Weg für eine starke Wirtschaft zu ebnen, und somit die Pandemie und die Wirtschaftskrise zu überwinden.

Vor diesem Hintergrund haben die Teilnehmer des Forums in insgesamt vier Podiumsdiskussionen die aktuellen Entwicklungen des Marktes sowie Chancen und Risiken beleuchtet und diskutiert. Ebenso wurden Kooperationsmöglichkeiten für arabische und deutsche Unternehmen der Gesundheitswirtschaft und medizinischen Einrichtungen erörtert.

Bioclimatic war Teilnehmer an der Podiumsdiskussion zum Thema:

How the Covid – 19 Pandemic will transform Healthcare:Learning Effects for the Healthcare System

Im speziellen ging es darum, welche Möglichkeiten es aktuell gibt, das Corona Virus effektiv und nachhaltig zu bekämpfen bzw. das Ansteckungsrisiko drastisch zu minimieren.

Mit über 40 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet hochqualitativer Luftaufbereitungs- und Entkeimungssystemen ist Bioclimatic gerade auf diesem Gebiet Experte. Die gezielte Verbesserung der Luft- und Hygienebedingungen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen ist für Bioclimatic nicht nur jetzt besonders relevant, sondern war schon immer der Fokus.

Carsten Feuerhake, Vertriebsleiter bei Bioclimatic, erläutert, wie das Infektionsrisiko in Zeiten einer Pandemie minimiert werden kann.

Unsere Technologie der Bipolaren Ionisation zeigt sich generell hocheffizient darin, Schadstoffe aus der Raumluft effektiv zu reduzieren und zu eliminieren und ist „hinsichtlich der Wirkung und der Effektivität gegen das Corona-Virus, alternativlos.“ so Carsten Feuerhake, Vertriebsleiter bei Bioclimatic in der Podiumsdiskussion. Zudem wirkt Ionisation auch auf Oberflächen – aufgrund der erhöhten Hygienemaßnahmen im Rahmen der aktuellen Pandemie ein weiterer Vorteil.

Gestützt werden seine Aussagen durch Test Ergebnisse von UNICAMP aus Brasilien, die zeigen, dass die Viruslast von Covid-19 in einem Raum innerhalb von 10 Minuten um 99.9 % reduziert wird.

Da die Technologie auf Naturprozessen beruht – ohne den Einsatz von Chemie oder anderen künstlichen Wirkstoffen – ist es aktuell die einzige Anwendung dieser Art bei dem gleichzeitigen Menschen im Raum anwesend sein können. Kein Filtersystem und keine UV-Strahlung ist in der Raumluft unmittelbar so effektiv. Alle anderen Methoden haben einen sehr eingeschränkten Wirkungsgrad, von daher ist die Technologie von Bioclimatic in Ihrer Anwendung führend.

Neben der Hygienevorteile und der drastischen Reduzierung des Ansteckungsrisikos gibt es noch weitere, wirtschaftliche Vorteile: Ionisation führt zu einer besseren Raumluftqualität, die dadurch erreichte Reduzierung der Zuluftraten führt zu Energieeinsparungen und somit sinkenden Betriebskosten.

Mit der Produktvielfalt von Bioclimatic findet sich die passende Lösung für jeden Bereich und jede Raumgröße. Von tragbaren Geräten über alleinstehende oder an der Wand befestigte Wohn- und Büroeinheiten bis hin zu kundenspezifischen kommerziellen Lösungen – der Einsatz ist vielfältig und kann speziell an die jeweiligen Ansprüche angepasst werden.

Wir freuen uns, dass wir an dem Arab-German Health Forum 2020 trotz aller Einschränkungen teilnehmen konnten, bedanken uns für viele interessante Gespräche und hoffen den einen oder anderen von der Wichtigkeit sauberer Innenraumluft überzeugt haben zu können.

Unser Ziel ist und bleibt es, ein gesünderes, frischeres und sorgenfreieres Raumklima für alle zu schaffen. Dies ist ein wichtiger Faktor für unsere langfristige Gesundheit und unser allgemeines Wohlbefinden. Nicht nur für uns. Und nicht nur in Zeiten einer Pandemie.

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*